Häufige Fragen zu spirituellen Rückführungen & LZL-Seelenreisen

Antworten zu Seelenreisen


Gabriele Kaiser, Rückführungstherapeutin für Seelenreisen

Gabriele Kaiser
Hauptberufliche Rückführungstherapeutin für spirituelle Seelenreisen.

  • The Newton Institute™, New York for Life between Lives® Regression Hypnotherapy (LBL).
    Zertifizierte Rückführungstherapeutin für LZL-Seelenreisen ins 'Leben zwischen den Leben' nach den speziellen Techniken von Dr. Michael Newton.
  • Supervison bei Ursula Demarmels und Tutorin bei Workshops

Gabriele Kaiser hat im Verlauf ihrer mehrjährigen hauptberuflichen Tätigkeit als Reinkarnationstherapeutin aus ihren eigenen Erfahrungen mit rund 2.000 Seelenreisen höchst effiziente Methoden für spirituelle Seelenreisen entwickelt.

Fragen und Antworten zu Seelenreisen

Brauche ich für eine Seelenreise Erfahrung mit Hypnose?

Nicht alle Menschen haben eigene Erfahrungen mit Hypnose. Ihre Vorstellung von Hypnose gründet in der Regel auf dem, was sie als Showhypnose aus dem Fernsehen kennen – und damit auf einer zumeist völlig falschen Vorstellung von Hypnose bei einer spirituellen Rückführung oder Seelenreise.

Tatsächlich kennen Sie Hypnose, genauer: den Hypnose-Zustand, aus dem Alltag! Es gibt verschiedene Trance-Tiefen -: von leichter bis hin zu sehr tiefer Trance. Wann immer Sie im Alltag aufmerksam, konzentriert, entspannt, mit Ihrer Aufmerksamkeit ganz auf etwas fokussiert sind - ob beim Arbeiten, dem Lesen eines spannenden Buches, beim Fernsehen, Autofahren, Meditieren oder kurz vor dem Einschlafen – Sie sind - mal mehr, mal weniger tief - in Trance.

Bei einer spirituellen Rückführung ins Vorleben oder einer Seelenreise ins Jenseits führe ich eine tiefe Trance gezielt herbei. Diese ganz bewusste Hinführung in den Zustand von Trance nennt man Hypnose. Trance ist also im Prinzip nichts anderes als Entspannung und Konzentration. Neu für Sie ist dabei nur gezielt und unter Anleitung "in Trance zu gehen".

Seelenreisen erfolgen in tiefer Entspannung (hypnotischer Trance)

Spirituelle Seelenreisen erfolgen in tiefer hypnotischer Trance

Ist eine spirituelle Rückführung oder Seelenreise ins Zwischenleben für jeden geeignet?

Eine spirituelle Rückführung oder Seelenreise ist für die meisten Menschen möglich. Bei bestimmten körperlichen und psychischen Erkrankungen, Abhängigkeit/Sucht sowie (fortgeschrittener) Schwangerschaft ist eine spirituelle Rückführung oder Seelenreise nicht angezeigt bzw. bedarf vorheriger Abklärung mit mir und unter Umständen auch mit Ihrem behandelnden Arzt oder Therapeuten.

Was genau ist eine LZL Seelenreise?

Der Begriff "LZL"geht zurück auf den New Yorker Hypnotherapeuten und Psychologen Dr. Michael Newton, der damit jene lichtvolle Dimension bezeichnet, in die wir als unsterbliche Seelen zwischen unseren Inkarnationen auf Erden zurückkehren. Dr. Newton nannte dies das "Zwischenleben" oder auch das „Leben zwischen den Leben“ (LZL), auf englisch: Life between Lives® (LBL).  Dr. Newton setzte sich in rund 30-Jähriger Forschungsarbeit auf Basis zehntausender Fallstudien mit dem Abrufen von Seelenerinnerungen in Trance wissenschaftlich auseinander und erkannte bald ihren "ungeheuren therapeutischen Wert". Er entwickelte aus seinen Erkenntnissen eine neue revolutionäre Methode, die es Menschen ermöglicht, mit Hilfe spezieller Techniken und Anleitung sich in ihrer Existenz als unsterbliche Seele nach dem Tod zu erfahren.
Seine Bücher ("Die Reisen der Seele" und andere) wurden weltweit Bestseller.

Welche Ausbildung hat ein LZL-Therapeut nach Dr. Michael Newton?

DIe weltweite Fortbildung zum Life between Lives® Regression Hypnotherapy Therapist (LBL) - deutsch: LZL für "Leben zwischen den Leben" - obliegt allein dem The Newton Institute™ for Life Between Lives® Hypnotherapy (TNI) in New York. Hierfür bedarf es einer fundierten Ausbildung als Hypnotherapeut, mehrjähriger Praxis in Rückführungen, einer intensiven Schulung durch das Michael Newton Institut und einer mehrmonatigen praktischen Qualifizierung inklusive Prüfung und Supervision.

Seelenreisen ins Zwischenleben bringen spirituelle Heilung durch Einsicht

Seelenreisen sind immer ein Geschenk der spirituellen Welt

Darf ich denn zu Lebzeiten überhaupt Einblick nehmen in mein heutiges Lebensziel und mein Seelendasein?

Wer zu mir kommt, wurde von seinem Seelenführer (persönlicher Schutzengel) geschickt! Auch wenn Sie glauben: Das war doch allein Ihre Entscheidung. Er will, dass Sie etwas Wichtiges erfahren, was Ihnen in ihrer aktuellen Inkarnation weiterhilft.
Spirituelle Seelenreisen sind ein Geschenk der spirituellen Welt: Dass Sie zu Lebzeiten Einblick nehmen dürfen in Ihr Erdendasein, den tieferen Sinn Ihrer aktuellen Inkarnation und in Ihr Dasein als Seele in lichtvoller Dimension. Ihr Seelenführer kennt und liebt sie. Sie dürfen darauf vertrauen, dass er Sie in seiner unendlichen Güte und Weisheit bei einer solchen Reise genau das erfahren und erleben lässt, was zum jetzigen Zeitpunkt richtig und gut für Sie ist. Und so ist es auch oft der Seelenführer, der eine Seelenreise ins Zwischenleben „beendet“ – nämlich dann, wenn Sie das erfahren haben, was er Sie erfahren lassen wollte. Ihre Seelenreisen – ob ins Vorleben oder weit über den Tod hinaus, in Seelenreich - geschehen zu jeder Zeit auf und nach seinem Wunsch.

Ist eine Rückführung ins Vorleben „gefährlich“? Was, wenn ich mich an Schlimmes erinnere?!

Nein. Bei dieser spirituellen Rückführung ins Vorleben gibt es nichts zu fürchten! In dieser Seelenreise verlassen Sie die körperliche Ebene, um die Vergangenheit stattdessen aus einer höheren, umfassenderen Perspektive zu betrachten und zu reflektieren! Zudem sucht Ihr Seelenführer voller Weisheit und Güte das Vorleben aus, das Sie erinnern. Sie sollen verstehen – und nicht, sich fürchten! Sie können darauf vertrauen, dass Ihre Rückführung unter seiner und meiner Führung eine stets behütete Erfahrung ist. Und Sie sich der Vergangenheit getrost und ohne Schrecken erinnern können. Besondere spirituelle Techniken und Methoden machen das möglich - und meine Erfahrung aus rund 2.000 Seelenreisen.

Dieser Bereich wird nach und nach mit Antworten auf weitere häufige Fragen ergänzt.
Schauen Sie gern wieder vorbei.


© Gabriele Kaiser

Sämtliche Seiten und Inhalte - Texte, Bilder - sind urheberrechtlich geschützt!
Das Kopieren von Inhalten, Bildern, Texten - ganz oder in Auszügen und Teilen - ist verboten und wird ausdrücklich untersagt.